News

Ausbildung in der Feuerwehr Crailsheim

„Die solide Ausbildung ist Pflicht, denn hier wird die Basis für einen erfolgreichen Einsatz gelegt. Nur durch regelmäßiges Üben kann die Perfektion unseres Handelns erreicht werden, die die Menschen in einer Notlage zu Recht von uns erwarten“. Mit diesem Leitsatz kann die Ausbildung der FF Crailsheim treffend beschrieben werden.

Um den ständig steigenden Anforderungen an den Feuerwehrdienst gerecht zu werden und weiterhin eine qualitativ hochwertige Bewältigung unserer Aufgaben zu gewährleisten, wurde im Frühjahr 2007 unter der Leitung von Stadtbrandmeister Tilman Wagner und Abteilungskommandant Werner Groß eine umfassende Umstrukturierung der Crailsheimer Wehr durchgeführt. Dies war unabdingbar, um unsere Feuerwehr fit zu machen für die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft. Wir mussten uns ändern, um komplexe Einsätze noch besser und noch effizienter andienen zu können.

Das primäre Ziel und damit die erste Säule unserer Umstrukturierung galt der Abteilung Kernstadt als der zahlenmäßig größten Abteilung der FF Crailsheim. Zu Beginn dieses langen Weges hieß es, einen „Gleichklang in der Ausbildung“ herzustellen, um die nicht mehr zeitgemäße autarke Ausbildung innerhalb der beiden Züge abzulösen. Zum Aufbau der neuen Struktur unserer Feuerwehr beziehungsweise diese am Laufen zu halten, war es nötig eine neue Position zu schaffen - den Ausbildungsleiter. Diese Position wird derzeit von Martin Herterich ausgeübt, welcher mit seinen Handlungen direkt dem Stadtbrandmeister untersteht. Im weiteren Verlauf wurden die Ausbildungsgruppen „Brand“, „Technische Hilfeleistung“ und „ABC - Gefahrgut/Umwelt“ geschaffen, um die in unserer Feuerwehr vorhandene Fachkompetenz optimal einzubringen. Bestehende Gruppierungen, wie Spezialrettung, Umwelt/Messen sowie die Kreisausbildung wurden ebenfalls mit eingebunden.
Durch die Umstrukturierung wurden dem Ausbildungsleiter folgende Aufgaben übertragen:

  • Zentrale Koordinierung der Aus- und Fortbildung in der Gesamtfeuerwehr.
  • Abstimmung mit den Ausbildungsgruppen.
  • Erstellen des Übungs- und Ausbildungsplans, der sich an kurz-, mittel- und langfristigen Zielen orientiert.
  • Begleiten der einzelnen Übungen und Planung der Jahreshauptübung.
  • Führungsausbildung für Gruppen- und Zugführer.
  • Unterstützung des Aufbaus der Führungsgruppe.

 

All diese Maßnahmen tragen mit dazu bei, dass unsere Feuerwehr zukunftsfähig aufgestellt ist. Mit unserer Ausbildungsstruktur und den technischen Voraussetzungen, sowie dem handwerklichen Können, sind wir bereit, den in Not geratenen Menschen in unserer Stadt und den umliegenden Gemeinden, sowie all denen, die sich auf den Verkehrswegen unserer Heimat bewegen, schnell und professionell zu helfen.

Integrative Ausbildung Crailsheim

Die zweite Säule der Umstrukturierung der FF Crailsheim ist die integrative Ausbildung, mit der ein „gleicher Ausbildungsstand in der Gesamtfeuerwehr“ geschaffen wird. Diese umfasst alle aktiven Abteilungen, wie die Kernstadt, die sieben Stadtteilabteilungen (Außenabteilungen) sowie den Katastrophenschutzzug. Ähnlich wie in der Abteilung Kernstadt galt es, die bisher autarke Ausbildung der Außenabteilungen durch eine zeitgemäße Struktur abzulösen und die dort schlummernden Resourcen innerhalb der Gesamtfeuerwehr zu nutzen. Unter Beibehaltung ihrer wichtigen individuellen Eigenständigkeit stellen die Außenabteilungen bis zur Hälfte ihrer jährlichen Übungen in den Dienst der integrativen Ausbildung. Der Ausbildungsleiter koordiniert, zusammen mit den Ausbildungsgruppen und den Abteilungskommandanten, die jeweiligen Termine und legt mit ihnen die Themenbereiche fest.

Nachfolgend werden die Ziele und aktuellen Arbeitsbereiche der integrativen Ausbildung kurz zusammengefasst:

  • Schaffung eines einheitlichen Ausbildungsstandes innerhalb der FF Crailsheim.
  • Abteilungsübergreifende Übungen.
  • Die regelmäßige Führungsausbildung dient dem Abgleich, beispielsweise bei der Anwendung des Führungsvorgangs oder bei taktischen Erwägungen.
  • Aufbau eines 2. Löschzuges durch die östlichen Abteilungen Goldbach, Westgartshausen und Jagstheim.
  • Erweiterte Andienung unserer Wechsellader durch die westlichen Abteilungen Onolzheim, Roßfeld, Tiefenbach. Hiervon umfasst ist die Ausbildung der Maschinisten sowie die einsatztaktische Schulung von Mannschaft und Führung.
  • Nach der Neuordnung des Gefahrgutzuges besteht dieser inzwischen aus allen Abteilungen.
  • Mitwirkung in anderen Bereichen, wie Führungsgruppe und Umwelt/Messen.

 

Obwohl dieser Weg noch lange nicht zu Ende ist, haben wir hier in kurzer Zeit schon Beachtliches erreicht und sehen uns auf einem guten Weg.

Zitat von Philip Rosenthal: "Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein".

Große Kreisstadt Crailsheim

Marktplatz 1
74564 Crailsheim
Telefon: 07951/403-0
Fax: 07951/403-400

Freiwillige Feuerwehr Crailsheim

Feuerwache 1
Gartenstraße 14
D-74564 Crailsheim

Freiwillige Feuerwehr Crailsheim

Feuerwache 2
Im Fliegerhorst 9
D-74564 Crailsheim

Kontakt:

Tel: +49 7951 403 - 3000
Fax: +49 7951 403 - 2000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail
 
Impressum  -  Datenschutz

Inhaltsverzeichnis Kontakt Druckansicht Seitenanfang